Juni 25

Drehsitz, Dachluke, Markise

Unser Beifahrersitz ist jetzt drehbar. Der Umbau ist nicht schwierig. Es gibt reichlich Drehkonsolen im Angebot. Schrauben müssen gelöst und wieder angezogen werden. Bei ausgeschalteter Zündung kann man beruhigt den Airbagstecker ziehen und wieder zusammenstecken. Es gibt keine Fehlermeldung.

Die Dachluke haben wir einbauen lassen. Wir haben es nicht übers Herz gebracht, in unseren geliebten Bulli zu bohren und zu sägen.

Ebenso haben wir eine Thule-Omnistor-Markise anbauen lassen. Unser Hochdach ist horizontal und vertikal gewölbt, aber die Markise ist gerade – also viel Ausgleich und Sikaflex-Kleber, da wir keinen Zwischenraum haben wollten, durch den es bei Regen ungemütlich wird.

Dies war eine große Investition.

 

       



Copyright 2019. All rights reserved.

Veröffentlicht25. Juni 2018 von Carlos in Kategorie "Der Umbau

Kommentar verfassen